Walking on SunshineWalking on Sunshine

Walking on Sunshine

TV-Serie
|
Andreas Kopriva, Chris Raiber
|
2017-2020

Staffel 1:
Otto Czerny-Hohenburg (Robert Palfrader), ein verdienter ehemaliger Nachrichten-Anchor, feiert, nach längerem Krankenstand aufgrund einer zu großen Nähe zu Hochprozentigem, sein Comeback ausgerechnet als Wettermoderator. Die Wetterchefin Tilia Konstantin (Proschat Madani) ist davon nur mäßig begeistert, muss sie sich doch auch um ihr kompliziertes Privatleben kümmern. Tilias Ehemann Karl Czerny-Hohenburg (Harald Windisch) ist nicht nur Ottos Bruder, sondern auch in einen existenzgefährdenden Finanzskandal verwickelt.
Weniger Sorgen hat hingegen Tilias Praktikant Lukas Jarić (Aaron Karl). Als er erfährt, dass er ein mysteriöses Erbe gemacht hat, wird sein ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Und somit auch das von Tilia. Denn Lukas will mit seinem geerbten Geld einen eigenen Wetterkanal gründen – und wirbt Otto ab. Doch bevor das Rennen zwischen den beiden Wetterkanälen wirklich losgeht, geht Lukas‘ Villa in Flammen auf.

Staffel 2:
Nach dem dramatischen Ende der ersten Staffel wartet auf die Wetterredaktion ein Gefühls-Tornado: Nachdem Tilia Konstantin (Proschat Madani) ihr Berufschaos geordnet hatte, sieht sie sich gleich wieder mit einem heftigen Wetterumschwung konfrontiert, ausgelöst durch den deutschen Investor Ekkehart Jennes (Claudius von Stolzmann), ihren Mann Karl Czerny-Hohenburg (Harald Windisch), den sie von einer ganz neuen Seite kennenlernt, und natürlich ihren ehemaligen Praktikanten Lukas Jarić (Aaron Karl). Der muss sich – und zumindest das hat er mit Tilia gemeinsam – mit seiner neuen beruflichen Situation genauso arrangieren wie mit den Veränderungen im Privaten.
Leider gelingt ihm das nur mittelprächtig, denn merke: Nach Regen kommt nicht immer gleich Sonnenschein. Conny (Selina Graf) sieht hier einer rosigeren Zukunft entgegen: Der geheimnisvolle Willi (Sebastian Wendelin) interessiert sich sehr für sie. Aber wird sie sich endlich trauen, ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen? Und bei Otto Czerny-Hohenburg ist eigentlich alles gut. Außer dass er immer der Beste und Größte sein will, außer dass ihn die Einsamkeit zu absurden Hochleistungen treibt, außer dass er vom Wetter immer noch keine Ahnung hat.

Walking on Sunshine
Walking on Sunshine
Walking on Sunshine
Walking on Sunshine
Walking on Sunshine
Walking on Sunshine
Walking on Sunshine
Walking on Sunshine
Walking on Sunshine
Walking on Sunshine
Walking on Sunshine
Walking on Sunshine
Zurück
Zurück