MenschenkinderMenschenkinder

Menschenkinder

Gesprächsreihe
|
André Heller
|
2013-2017

"Ich bin seit jeher leidenschaftlicher Zuhörer von guten Erzählern. So habe ich bekannte aber auch relativ unbekannte Frauen und Männer mit ungewöhnlichem Schicksal eingeladen, mir vor einer diskreten Kamera, von ihren Erfahrungen, Irrtümern, wesentlichen Einflüssen, Glücksmomenten und Nöten zu berichten. Daraus habe ich Monologe montiert, die intime Einblicke in die Versuche unterschiedlichster Charaktere und Begabungen bieten, ihr Leben in der Polarität dieses merkwürdigen Sterns würdig zu meistern."

Eine Reihe, die die epische Breite und die leisen Töne nicht scheut: Der österreichische Universalkünstler und Allrounder André Heller präsentiert in ORF III die einprägsame Gesprächsreihe „André Hellers Menschenkinder“ mit Zeitzeugen, Prominenten, vor allem aber interessanten Persönlichkeiten. In einer ersten Staffel geben sechs Gesprächspartner einen tiefen Einblick in ihr privates Leben und ihre Gedankenwelt.

Faszinierende Gespräche führt André Heller in der ersten Staffel mit dem ehemaligen Bundeskanzler Alfred Gusenbauer, mit der Spitzenköchin Johanna Maier, der Hebamme und Naturheilerin Erika Pichler, dem Gründer und Herausgeber der Tageszeitung „der Standard“, Oscar Bronner, mit dem Wirtschaftshistoriker Dieter Stiefel sowie mit Erich Rietenauer, der in seiner Jugend im Haus von Alma Mahler-Werfel ein und aus ging.

"Diese minimalistischen Low-Budget Dokumente, die sich jeweils ganz auf eine einzige Person konzentrieren, der man beim Denken, Erinnern, Reflektieren, zuhören und zuschauen kann, empfinde ich als Inspiration und Freude."

Staffel 2

Nach den ersten sechs Interviews mit Ausnahmepersönlichkeiten wie Oscar Bronner, Alfred Gusenbauer, Erika Pichler u.a., geht die äußerst erfolgreiche TV-Gesprächsreihe „Menschenkinder“ in die zweite Staffel.

André Heller bittet diesmal Menschen wie den Vatikankenner Andreas Englisch, den oscargekrönten Filmregisseur Michael Haneke, den ehemaligen Burgtheaterdirektor Matthias Hartmann, die ORF-Korrespondentin Barbara Coudenhove-Kalergi, den Unternehmensberater und Großneffe des letzten äthiopischen Kaisers Asfa-Wossen Asserate und den deutschen Schriftsteller Wolf Wondratschek zum Gespräch.

Staffel 3

Den Staffelauftakt machte am 26.10.2015 die Ausnahmekünstlerin und Songcontestgewinnerin Conchita Wurst. Weitere Menschenkinder sind aktuell die legendäre Burgschauspielerin Elfriede Ott, die deutsche Literaturkritikerin Elke Heidenreich, der österreichische Schriftsteller Josef Winkler, Theaterschaupielerin und -macherin Grischka Voss, die Politlegenden Karl Blecha und Hannes Androsch, der Energetiker Martin Weber und Buchautor Ilija Trojanow. Eine Staffel voller Abwechslung, intimer Momente, vieler Lichtblicke und wieder ganz außergewöhnlichen Gesprächspartnern.

Staffel 4

Pünktlich zum Nationalfeiertag am 26.10.2016 wurde die vierte Staffel der Menschenkinder mit einem Urgestein der österreichischen Medienlandschaft eröffnet. Sepp Forcher stand in gewohnt sympathischer Manier den Fragen von André Heller Rede und Antwort und fesselte das Publikum bis zum letzten Satz. Aber auch die weiteren, zum Gespräch gebetenen, Persönlichkeiten lassen sich sehen. Sophie Freud, die Enkelin von Siegmund Freud und ihres Zeichen selbst Psychologin und Sozialpädagogin, der Kunstsammler und Baumaxxgründer Karlheinz Essl Senior, der ehemalige Landeshauptmann von Niederösterreich Erwin Pröll, die Begründerin der österreichischen Aidshilfe Brigitte Kwizda-Gredler, der Schauspieler, Regisseur und Kabarettist Josef Hader, Halbbruder und Nachlassverwalter von Thomas Bernhards literarischem Erbe, Peter Fabjan und die Präsidentin der Salzburger Festspiele Helga Rabl-Stadler. Außergewöhnliche Menschen und ihre außergewöhnlichen (Lebens-)geschichten, auch in dieser Staffel Grund genug einzuschalten.

Menschenkinder
Menschenkinder
Menschenkinder
Menschenkinder
Menschenkinder
Menschenkinder
Menschenkinder
Menschenkinder
Menschenkinder
Menschenkinder
Menschenkinder
Menschenkinder
Zurück
Zurück